Nicht klausurrelevant - aber lebenswichtig!

Zum Thema

Für was steht "Nicht Klausurrelevant, aber lebenswichtig"?

„Nicht klausurrelevant!“ – schon schalten wir unbewusst ab. Daran verschwenden wir keinen Gedanken, das bringt nicht weiter, zumindest nicht einem erfolgreichen Studienabschluss näher. Doch das Leben wirft Fragen auf, die nicht in Klausuren abgefragt werden. Es stellt uns Aufgaben, die nicht mit Hilfe einer ausführlichen Vorlesungsmitschrift gelöst werden können. „Wer bin ich?“ – „Wo komme ich her, wo gehe ich hin?“ – „Wie lebt man verantwortungsbewusst?“ – „Wie begegnen wir einander?“ – „Warum gibt es so viel Leid?“ – „Gibt es Hoffnung?“ – „Gibt es einen Gott und wie kann ich ihm begegnen?“. Zu wichtig um sie in Nebensächlichkeiten zu ertränken oder im Alltags- und Prüfungsstress aus den Augen zu verlieren. Sollten wir nicht hin und wieder innehalten und gemeinsam über diese grundlegenden Fragen des Lebens nachdenken?

Wir möchten zu einem aus christlicher Perspektive angeregten Diskurs über nicht klausurrelevante, aber lebenswichtige, Fragen einladen. Deshalb haben wir als Studentengruppe SMD Bayreuth eine Aktionswoche unter dem Motto „nicht klausurrelevant – aber lebenswichtig“ ausgerufen.

Höhepunkt der Woche sind vier Abendvorträge mit Dr. Christian Hofreiter zu den Themen Naturwissenschaft, Toleranz, Leid und Glaube. Die Vorträge sind so aufgebaut, dass jeder davon etwas mitnehmen kann. Darüber hinaus wird Dr. Christian Hofreiter eine christliche Perspektive aufzeigen, die anschließend diskutiert werden darf.

Neben den Vorträgen werden wir auf dem Campus mit kostenlosem Kaffee und Kuchen und weiteren Seminaren präsent sein und zu Gesprächen und zum Mitdenken einladen. Vielleicht schaust du mal vorbei, wir würden uns freuen!

 

Zu den Abendvorträgen

Mo 26.6. 19.00 Uhr
H33 (AI)

Hat die Naturwissenschaft Gott bewiesen?

„Glaube ist eine faule Ausrede, ein Vorwand, nicht mehr denken und seine Überzeugungen rational begründen zu müssen. Glauben bedeutet überzeugt zu sein trotz, ja vielleicht sogar wegen, mangelnder Belege“ (Richard Dawkins). Im Vortrag wird der behauptete Widerspruch zwischen Glauben und Denken vor dem Hintergrund aktueller wissenschaftlicher Entwicklungen hinterfragt, und es werden Belege für den Glauben an Gott zur Diskussion gestellt.

Di 27.6. 19.00 Uhr
H32 (FAN B)

Religion und Gewalt: Auswege aus der Krise

Kaum ein Tag vergeht ohne Gewalttaten, die im Namen Gottes verübt werden. Im Vortrag sollen dazu folgende Fragen erörtert werden: Sind Religionen per se intolerant? Bedrohen sie damit den Frieden in der Welt und die Sicherheit zuhause? Wie hängt der exklusive Wahrheitsanspruch einer Religion mit deren Gewaltpotential zusammen? Welche Chancen bieten sich heute, um das religiöse Gewaltpotential zu entschärfen? Inwieweit ist das Christentum ein Teil des Problems, inwieweit kann es Lösungen aufzeigen?

Mi, 28.6. 19.00 Uhr
H33 (AI)

Warum lässt ein liebender Gott so viel Leid zu

Der wohl intellektuell schlagkräftigste und persönlich zutiefst empfundene Einwand gegen monotheistische Religionen ist das Argument, dass ein allmächtiger, allwissender, liebender Gott unmöglich so viel verheerendes Leid in der Welt zulassen könne. Im Vortrag wird dieser Einwand nicht nur philosophisch-theoretisch erörtert, sondern auch in seiner persönlich-existentiellen Wucht ernst genommen und aus christlicher Sicht aufgegriffen.

Do, 29.6. 19.00 Uhr GoDi im Botanischen Garten

Gott erleben: wie soll das denn gehen?

Immer wieder erzählen gläubige Menschen davon, dass sie Gott erlebt haben. Im Rahmen dieses „Gottesdienstes für interessierte Skeptiker“ erzählen Bayreuther Studierende und Gastreferent Dr. Christian Hofreiter davon, was das für sie ganz persönlich bedeutet hat und bedeutet. Und es werden praktische Wege aufgezeigt, wie spirituelle Erfahrungen auch für nicht dezidiert religiöse Menschen zugänglich werden können. Darüber hinaus wird es zu Beginn des Programms eine kleine Zaubershow "The Holy Bible" mit David Bauernfeind und zum Schluss ein ausgiebiges Grillen geben.

Zu den Seminaren

Jesus zwischen Märchen und Mythos

Di 27.6. 12.00 Uhr
S 122 (GW1)

Dutzende Evangelien aus der Antike berichten von Jesus – doch nur vier schaffen es in die Bibel. Jesus, der jüdische Rabbi, ist strikter Monotheist – doch Jahrhunderte später wird er von römischen Kirchenfürsten zur Gottheit erklärt. Ist es mit der Bibel nicht wie mit dem „stille Post“ Spiel: was ursprünglich gesagt (bzw. geschrieben) wurde, lässt sich später kaum mehr herausfinden? Was kann ein denkender Mensch vom traditionellen christlichen Jesusbild heute noch glauben?

Ich leiste, also bin ich.

Mi 28.6. 12.00 Uhr
S 120 (GW1)

Leistung ist nicht nur an der Uni und im Beruf ein Thema, sondern ist in unserer ganzen Gesellschaft ein wichtiger Wert. Doch können wir in unserer eigenen Leistungsfähigkeit unser Glück finden? Setzt uns das nicht vielmehr unter Druck? Der Vortrag bietet einen Überblick, was psychologische Forschungen, philosophische Überlegungen und religiöse Perspektiven zu einem glücklichen Leben beitragen können. Die Kernfrage lautet: (Wie) kann glückliches Leben gelingen?“

Verpflegung und Ablauf

Pizza und Softgetränk

Während den beiden Seminaren wird es nicht nur geistliche Nachrung, sondern auch etwas für den Bauch geben. So bekommt jeder Teilnehmer zu Beginn ein kostenloses Stück Pizza und ein Softgetränk. Dann hat er in Ruhe Zeit sein Mittag zu genießen und darf währenddessen dem Impulsvortrag von Dr. Christian Hofreiter zuhören. Anschließend besteht Möglichkeit Fragen zu stellen und über das Gehörte zu diskutieren. Insgesamt wird das Seminar die Dauer eines normalen "Mensamittagsgangs" nicht übersteigen.

Zu den Ständen am Rondell

Fragen stellen.

Debattieren.

Kaffee und Kuchen genießen.

Chillen.

Spielen.

"Genügend gepaukt, jetzt erst einmal einen Kaffee trinken gehen." Im Rahmen der Hochschultage der SMD-Bayreuth bekommst du von Mo. 26.06. bis zum 29.06 deinen Kaffee kostenlos an unseren Ständen. Wenn du länger Zeit hast, bis du herzlich eingeladen auch noch ein Stück Kuchen zu genießen, natürlich auch kostenfrei.
Bis du einmal bei uns am Stand, dann lass uns doch über "nicht klausurrelevante, aber lebenswichtige" Fragen ins Gespräch kommen. Woran glaubst du? Was ist der Sinn des Lebens? Gibt es einen Gott? Wie, denkst du, ist Gott? Wie sollen wir leben? Warum gibt es so viel Leid auf dieser Welt? Wir möchten gern mit euch über solche und ähnliche Fragen ins Gespräch kommen und wollen wissen, was ihr denkt.
Hast du weniger Lust aufs Denken, dann kannst du dich auch einfach mal auf einer der Slacklines probieren oder mit deinen Kommilitonen eine Runde Winkingerschach spielen.

Referent

Bild von Dr. Christian Hofreiter

Dr. Christian Hofreiter

MMag. phil., MA (Oxon), MSt, DPhil

Christian Hofreiter ist Direktor des Zacharias Institut für Wissenschaft, Kultur und Glaube und Research Fellow am Oxford Centre for Christian Apologetics. Der gebürtige Tiroler studierte zunächst Übersetzen und Dolmetschen an der Universität Innsbruck, an der er anschließend als Lehrbeauftragter unterrichtete. Danach war er in Washington, DC als politischer Interessensvertreter tätig, bevor er in Oxford Theologie studierte und zum Thema Völkermord im Alten Testament promovierte. In Oxford war er auch als Hochschulseelsorger tätig und an interdisziplinären Forschungsprojekten beteiligt. Heute referiert er zur Möglichkeit eines intellektuell robusten und persönlich erfüllenden Glaubens an Universitäten und in zahlreichen anderen Foren im deutschsprachigen Raum und darüber hinaus. Er lebt mit seiner Familie in Wien und mag die Berge, Brenner Krimis und Netflix Serien.

Und dann?

Wie geht es danach weiter?

Bist du weiterhin interessiert? Willst du mehr über Jesus wissen oder willst du uns besser kennenlernen. Dann sprechen uns doch einfach an oder schreibe uns eine Nachricht. Es wird unter anderem auch die folgenden Angebote geben, die dich interessieren könnten:


Uncover.

Hier kannst du im kleinen Kreis (meist zu dritt oder viert) das Lukasevangelium entdecken und dadurch Jesus kennenlernen. Dabei werden spannende Fragen diskutiert und du kannst im Gegenzug alle Fragen loswerden, die dich brennend interessieren. Weitere Infos auf http://uncover.smd.org/uncover/

Skeptikerkreis.

Bei einem Bier wird in größerer Runde über kritische Fragen, die der Einzelne mitbringt, ausgiebig diskutiert. Los geht es am Di. den 11.07.2017 um 20.00 Uhr im Oskar (Maxstraße) Meldet euch doch bei Benni, falls ihr es nicht findet oder später kommt: +49 1573 0089191

Hauskreise.

Neben den wöchentlichen Treffen in den Großgruppe treffen sich viele aus der SMD in kleinerer Runde einmal pro Woche zum persönlichen Austausch, Bibel lesen und (häufig auch) Musik machen. Da kann man einfach mal dazustoßen und sich ein Bild davon machen, wie man Glauben im Alltag lebt.

International Group.

Servus! You want to have contact to german and other international students? You want to know who this guy Jesus is? What the Bible is all about? And if there is a god? We want to uncover these things with YOU! Join us at our first meeting on thursday 06. July at Moritzhöfen 1 at 7 pm. Contact us: uncover@outlook.de or Facebook

Veranstalter

Wer sind wir?

Wer ist die SMD

Die SMD (= Studentenmission in Deutschland) ist ein deutschlandweites Netzwerk von Christen in Schulen, Hochschulen und akademischer Berufswelt. In Bayreuth sind wir rund 30 Studierende aller Studienrichtungen, mit unterschiedlichsten Hintergründen und verschiedensten Lebensauffassungen. Unsere Gruppe wird von ehrenamtlich engagierten Studierenden getragen, die ihr Christsein authentisch und konsequent leben möchten. Schon der deutsche Physiker Werner Heisenberg (1901-1976) sagte: „Der erste Trunk aus dem Becher der Naturwissenschaft macht atheistisch, aber auf dem Grund des Bechers wartet Gott.“ Wir stellen uns der intellektuellen Herausforderung, Denken und Glauben miteinander zu vereinbaren und möchten unsere persönliche und gesellschaftliche Verantwortung auf Basis biblischer Maßstäbe wahrnehmen. Deshalb organisieren wir in regelmäßigen Abständen Vorträge von Wissenschaftlern zu Themen aus Natur- und Geisteswissenschaften. Außerdem treffen wir uns jeden Mittwoch zu spannenden und abwechslungsreichen Themenabenden. Unter http://hochschul-smd.org/bayreuth/ findest du mehr Informationen über uns.

Gruppenbild
TOP